Vier Top Fahrer des MSC Wiedenbrück qualifizieren sich für JKS-Finalläufe

Miguel Fiedler ist zum vierten Mal in Folge Sieger der OWL-Meisterschaft
Wieder einmal haben die Top Fahrer der Jugendgruppe des Motorsportclubs (MSC) Wiedenbrück ihr großes Potential bewiesen. Gleich vier junge Kartfahrer des MSC Wiedenbrück fuhren beim vierzehnten und letzten Lauf zur diesjährigen ADAC Jugend-Kart-Slalom (JKS) Meisterschaft in Lemgo wichtige Punkte ein und schafften den Sprung in die Finalläufe zur Deutschen Meisterschaft.

Miguel Fiedler

Miguel Fiedler

Der 18 jährige Warendorfer Miguel Fiedler  fährt  in der Klasse 5 (16-18 Jahre) souverän auf DM-Kurs und  wird zum vierten Mal Ostwestfalen-Lippe(OWL) Meister. Desweiteren haben sich der Rheda-Wiedenbrücker 12 jährige Phil Kleinhaus in der Klasse 3, (12-13 Jahre) für die JKS-Finalläufe 2015 qualifiziert. Er wurde in seiner Klasse Vize-OWL Meister.

Kim Kohls

Kim Kohls

Ebenfalls qualifiziert haben sich die  15 jährige Kim und 13 jährige Gina-Marie Kohls aus Rietberg.
In den beiden letzten Qualifikationsläufe für die ADAC OWL-Meisterschaft galt es für die Top-Kartpiloten nochmal volle Konzentration und alles zu geben. Es mussten die letzten Punkte gesichert werden. Für  Miguel Fiedler lief es hier nicht so gut, nach einem Pylonenfehler erreichte er nur Platz 6. Denn noch war sein Punktepolster aus den vorherigen Wertungsläufen groß genug so dass er mit 500 Punkten Vorsprung  Sieger der  ADAC-OWL-Meisterschaft 2015 wurde. Diesen Titel sicherte er sich zum vierten Mal in Folge. Für Kim Kohls Klasse 4 (14-15 Jahre) lief es besser, sie erreichte hier fehlerfrei den 2.Platz und wurde somit dritte in der ADAC-OWL-Meisterschaft. Die Wertungsläufe waren für die Klasse 3 Fahrer Phil Kleinhaus und Gina-Marie Kohls auch mit Pylonenfehler belastet, aber dennoch reichte auch ihr Punktevorsprung sich die Qualifikationsplatzierungen zu sichern. Phil Kleinhaus und Gina-Marie Kohls erreichten in Gesamtwertung Platz 2 und 4.

 

Mit diesen Top-Platzierungen  haben sie  sich die Teilnahme am  ADAC–Bundesendlauf, der am 10/11.10.2014  in Nohra-Obergrunstedt stattfindet, gesichert. Beim ADAC Bundesendlauf treten in jeder Klasse (1 bis 5) die besten drei Fahrer,  aus allen 17 ADAC Regionalverbänden an.  Desweiteren haben sie  sich qualifiziert für die ADAC Norddeutsche Meisterschaft am 19.09.2015 in Lübeck sowie für die Jugend Kart Slalom Landesmeisterschaft Nordrhein-Westfalen (NRW- Cup) in Plettenberg am 04.10.2015.

Für die qualifizierten Fahrer und die Jugendtrainer, Hendrik Kohls und Thomas Fölling,  gilt es jetzt, in den nächsten Wochen noch intensiv zu trainieren um sich optimal auf die Finalläufe vorzubereiten.

Phil Kleinhaus

Phil Kleinhaus